Zurück

Raymarine Autopilot Evolution EV-200 Hydraulik Paket mit p70Rs Bedieneinheit, ACU-200, EV-1, Kabelsatz und Hydraulikpumpe Typ 1

Mehr Ansichten

Raymarine Autopilot Evolution EV-200 Hydraulik Paket mit p70Rs Bedieneinheit, ACU-200, EV-1, Kabelsatz und Hydraulikpumpe Typ 1

Artikelnummer: 907085

Regulärer Preis: 2.969,10 €

Sonderpreis 2.399,00 €

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 2-3 Tage

Nur noch gering verfügbar!

Beschreibung

Details

Regatten, Cruisen oder Angeln - Der Evolution übernimmt das Kommando
Keine langwierige Inbetriebnahme notwendig, einfach zu installieren und robust - der KI-Steueralgorithmus des Evolution Autopiloten ist das Ergebnis vieler Jahre Erfahrung seitens Raymarine, FLIR Systems Forschung & Entwicklung und der Integration von Luft- und Raumfahrttechnologie und bietet ein völlig neues Level an akkurater Steuerung.
Hauptmerkmale
Automagic™ - Keine langwierige Inbetriebnahme notwendig. Schnelle Kalibrierung des Kompasses. Plug-and-Play-Anschlüsse
Einfache Installation - Keine Einschränkung bei der Montage wie bei herkömmlichen Heading Sensoren. Der EV-Sensor kann über oder unter Deck montiert werden. Installation auch kopfüber oder außerhalb der Schiffsmitte möglich
Luft- und Raumfahrttechnologie - Exakte 9-Achsen-Überwachung des Gierens, der Roll- und Stampfbewegungen sowie der Kursabweichungen des Schiffes
Kraftstoffsparend - durch die präzise Steuerung der Evolution Autopiloten erreichen Sie das Ziel schneller und sparen dabei Kraftstoff

Der EV-Sensor
Das Herzstück jedes Evolution-Systems ist der intelligente EV-Sensor, ein 9-Achsen-Heading-Sensor, der die Schiffsbewegungen in alle Richtungen überwacht. Der innovative EV-Sensor kombiniert einen Solid-State-Sensor und den Prozessor des Evolution™ Autopiloten in einem Gehäuse.
Montieren Sie den EV-Sensor auf einer Haltung oder horizontal flachbündig - entweder über oder unter Deck*. Ebenso ist der EV-Sensorkern wasserdicht und vor Wassereinbruch nach IPx6 und IPx7 geschützt.
EV Sensor Vorteile
Präzise, permanente Überwachung des Gierens, der Stampf- und Rollbewegung und der Kursabweichungen, so dass der Autopilot sofort die Veränderung der Seebedingungen und der Schiffsdynamik erkennt und entsprechend reagiert
Flexible Installationsmöglichkeiten - Montage über oder unter Deck*
Einfache SeaTalkng Anbindung zu den Autopiloten-Bedieneinheiten und der ACU
Die Solid-State-Sensor Technologie sorgt für dynamische Genauigkeit bis auf 2° unter jeder Bedingung
Automatischer Ausgleich des an Bord befindlichen Magnetfeldes und ein zuverlässiger Steuerkurs in hohen nördlichen und südlichen Breiten
Schnelle und zuverlässige Steuerkurs-Daten für MARPA und Radar-Overlay in Verbindung mit den Multifunktionsdisplays von Raymarine
*ausgenommen bei Stahlschiffen.

Autopilot Control Unit (ACU)
Die robuste Antrieb-Kontrolleinheit 200 für hydraulische/lineare Antriebe und Getriebemotoren Typ 1 (ACU) sorgt für die Power des Autopiloten-Antriebs und liefert ebenso Strom für den SeaTalkNG Bus.

EV-1 Cockpit- und Einbau-Autopiloten
Das EV-1 Autopilot-System besteht aus einem Bediengerät, dem EV-1 Sensor, der Autopilot Control Unit (ACU) einem Autopilot Antrieb. Der Antrieb (unter Deck mechanisch / hydraulisch oder im Cockpit montiert) und die passende ACU für Ihr Schiff hängen direkt von der Art der Steuerung und der Verdrängung Ihres Bootes ab.

Hydraulische Steuersysteme
Raymarine Evolution Autopiloten werden mit dem hydraulischen Steuersystem Ihres Bootes über eine robuste Hydraulikpumpe verbunden, welche zum Volumen Ihres Steuerzylinders passt. In diesem Fall, Hydraulikpumpe Typ1.


Steuerung der Autopiloten

Autopilot-Bedieneinheiten p70Rs
Vervollständigt wird Ihr Evolution™ Autopiloten-System mit einer Bedieneinheit p70Rs. Das p70Rs Farb-Displays wird über die intuitive LightHouse Bedienoberfläche von Raymarine bedient.
Die LightHouse Bedienoberfläche bietet eine einfache Menüstruktur und ein schnelles und einfaches Setup, um den Evolution™ Autopiloten innerhalb weniger Minuten startklar zu machen!
Das p70Rs ist mit dem Drehknopf ideal für Motorboote. Nutzen Sie den Drehknopf für die Auswahl des Menüs und für Kursänderungen, aktivieren Sie den Power-Steer Modus oder wechseln Sie zur manuellen Steuerung.
Hauptmerkmale
Extrem heller 3,5” übergroßer LCD für maximale Sichtbarkeit
Die optisch verbundene, stromsparende Allwetter-Displaytechnologie liefert helle Farben, scharfe Kontraste und einen breiten Blickwinkel
Tasten- oder Drehknopfbedienung für Segel- und Motorboot-Applikationen
Unterstützte Autopilotmodi: Auto; Standby; Muster; Track; Windfahne; Power-Steer und Jog-Steuerung
Zeigt die Piloteninformationen in unterschiedlichen Formaten mit automatischer 3-Schritte-Einrichtung für Freizeit-, Kreuz- und Hochleistungsfahrten an
Einfaches System mit Gruppendimmung / Gruppenbeleuchtung
Bedienerfreundliche Lighthouse-Benutzeroberfläche mit geformter Gummi-Tastatur für den präzisen Betrieb unter allen Bedingungen
SeaTalkNG Networking für die nahtlose Verbindung mit Raymarine Systemen und NMEA2000* Netzwerken
Das neue Glasbrücken-Industriedesign komplementiert Raymarine-Multifunktionsdisplays der Serien eS und gS
Ausgestattet mit schwarzen (eS Serienstil) und (e Serienstil) Gunmetal-Fassungen und schützender Sonnenabdeckung

Wasserdicht IPX 6

Sie haben Fragen zu diesem Produkt? Gerne stehen Ihnen unsere Mitarbeiter zur Verfügung: technik@ultramarin.com oder +49 (0) 7543/9660-25.

Technische Daten
  EV-1 & EV-2 Spezifikation
Abmessungen EV Sensor Abmessungen | Raymarine by FLIR
Abmessungen Durchmesser: 140 mm
Tiefe (mit Montgering): 35 mm
Tiefe (mit Wandhalterung): 95 mm
Nominalspannung 12 V (über SeaTalkng System)
Spannungsbereich 10,8 V bis 15,6 V DC
Stromaufnahme
(über SeaTalkng System)
30 mA
SeaTalkng LEN
(Load Equivalency Number)
1
Sensoren 3-Achsen digitaler Beschleunigungsmesser | 3-Achsen digitaler Kompass | 3-Achsen Gyro digitaler Drehbewegungssensor
Datenverbindungen SeaTalkng | NMEA 2000 DeviceNet (nur EV-2)
Umgebungsbedingungen Betriebstemperatur: -20ºC bis +55ºC
Lagertemperatur: -30ºC bis +70ºC
Relative Feuchtigkeit: max 93%
Wasserdichtigkeit: IPX 6
Gewicht 0,29 kg (0.64 lbs)
Konformität Europa: 2004/108/EC | Australien und Neuseeland

 

  ACU Spezifikation
Abmessungen ACU Spezifikation | Raymarine by FLIR
  ACU-100 ACU-150 ACU-200 ACU-300 ACU-400
Nominalspannung 12 V 12 V oder 24 V
Spannungsbereich 10,8 V bis 15,6 V DC 10,8 V bis 31,2 V DC
Ausgangsstrom Antrieb maximal dauerhaft 7 A bei Nominalspannung maximal dauerhaft 12 A bei Nominalspannung maximal dauerhaft 15 A bei Nominalspannung maximal dauerhaft 5 A bei Nominalspannung maximal dauerhaft 30 A bei Nominalspannung
Kupplungsausgang Kein Kupplungsausgang Kein Kupplungsausgang Bis 2,0 A kontinuierlich, umschaltbar 12/24 V Kein Kupplungsausgang bis 4 A kontinuierlich bei 12 V in 12 V Systemen, 24 V in 24 V Systemen, 12 V in 24 V Systemen
Anschlüsse Ruderlagegeber, Spannung, Antrieb, Erde Ruderlagegeber, Spannung, Antrieb, Erde Ruderlagegeber, Spannung, Sleep Switch, Antrieb, Kupplung, Erde Ruderlagegeber, Spannung, Sleep Switch, Antrieb, Magnetventile, Erde Ruderlagegeber, Spannung, Sleep Switch, Antrieb, Kupplung, Erde, Digitaler Input/Output
Stromaufnahme (Standby) Hauptversorgung 300 mA (12 V) 300 mA (12/24 V)
Stromaufnahme (Standby) SeaTalkng Spannungsversorgung keine Versorgung von SeaTalkng 20 mA (12 V)
SeaTalkng LEN (Load Equivalency Number) 1
SeaTalkng Spannungsversorgung Keine Spannungsversorgung für SeaTalkng 3 A bei 12 V (mit 3 A abgesichert)
Datenverbindungen SeaTalkng
Umgebungsbedingungen Betriebstemperatur: -20ºC to +55ºC | Lagertemperatur: -30ºC to +70ºC | Relative Feuchtigkeit: max 93%
Wasserschutz Anschlusspanel - IPX2, Antriebselektronik - IPX6 Tropfenschutz
Gewicht 0,6 kg 2,2kg
Konformität Europa: 2004/108/EC | Australien und Neuseeland: C-Tick, Compliance Level 2

 

TECHNISCHE DATEN  p70Rs

Nominalspannung 12 V DC
Spannungsbereich 9 bis 16 V DC
Bildschirmgröße 3,5"
Display Optisch integriertes, bei Sonnenlicht lesbares LCD-Display
Auflösung 320 x 240 QVGA
Farben 16 Bit Farbauflösung (64.000 Farben)
Farbpaletten Vier Farbpaletten - 2 für den Tag, Negativschrift und rot/schwarz
LCD Helligkeit 1.200 nit
Leistungsaufnahme 1,6 Watt
Anschlüsse SeaTalk- und SeaTalkng-kompatibel mit NMEA2000-Marinenetzwerken
Betriebstemperatur -25º C bis 55º C (-13º F bis 131º F)
Lagertemperatur -30º C bis 70º C (-22º F bis 158 ºF)
Relative Luftfeuchtigkeit Maximal 93 %
Wasserfest gemäß IPX6
Konformität Europa: 2004/108/EG | Australien und Neuseeland: C-Tick Compliance Level 2
Lieferumfang

EV-1 Sensor (E70096)
ACU-200 (E70099)
p70Rs Autopilot-Bediengerät MY (E70329)
Pumpenaggregat 12 V DC, Typ 1 (M81120)
Evolution Autopilot Kabelsatz (R70160)
Dokumentationen